Freizeit, Sport und Bildung

Wir als Gruppe „Freizeit, Sport und Bildung“ haben uns einige Gedanken und Überlegungen gemacht, was in den drei Bereichen angeboten werden könnte.

Bezüglich des Bereichs Sport gibt es hier in Sinzheim sehr viele Möglichkeiten. Somit könnte in Kooperation mit den verschiedenen Sportvereinen tolle Möglichkeiten für die in Sinzheim lebenden Flüchtlinge geboten werden.

Zum Bereich Freizeit sollte es regelmäßige Nachmittage und Abende geben, z.B. einen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen, so dass die in Sinzheim lebenden Flüchtlinge auch Kontakt zu uns Einheimischen knüpfen können. Ebenso kann ihnen auch die Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft ermöglicht werden, in dem man mit ihnen ein Dorffest o.ä besucht. Natürlich gibt es in diesem Bereich viele weitere Möglichkeiten, wie bspw. Minigolf spielen usw.

Der Bereich Bildung meint Kulturbesuche in unserer Umgebung wie z.B. das Theater in Baden-Baden oder Veranstaltungen der örtlichen Kulturvereine. Des Weiteren ist die Einbindung in kulturelle Vereine wie z.B. Musikvereine oder Gesangsvereine vorgesehen. Zudem erscheint es uns als wichtig für die in Sinzheim lebenden Flüchtlinge ein Angebot, welches wir kurzerhand „Alltagsknigge“ benannt haben, anzubieten, welches bspw. Mülltrennung oder das Bedienen einer Waschmaschine usw. beinhalten soll.

Wichtig in diesen Bereichen ist es, dass auf die Interessen der in Sinzheim lebenden Flüchtlinge eingegangen wird. Aus diesem Grund werden weitere Ausarbeitungen unserer Ideen erst möglich sein, wenn die Flüchtlinge vor Ort sind.

Wer Lust bekommen hat uns bei diesen Bereichen oder eines der Bereichen zu helfen und zu unterstützen, kann gerne Kontakt über die E-Mail-Adresse freizeit@arbeitskreis-fluechtlingshilfe-sinzheim.de aufnehmen. Wir freuen uns über jede/n freiwillige/n Helfer/in.